Kunst am Bau 2017

Ich freue mich über den gewonnenen Kunst am Bau Auftrag aus dem eingeladenen Wettbewerb für das Oberstufenschulhaus Weil in Jona

Projekt FUND 2017

Architekten Karamuk+Kuo, Zürich
Landschaftsarchitekten atelier tp, Rapperswil-Jona

9 herausgesägte Betonblöcke aus dem alten Fundament-Sockelbau wurden teilbeschichtet. Sie werden im Oktober in 3er Gruppen auf dem, im Zusammenhang des Erweiterungsbau angepassten neuen Sockelbau positioniert. Die Herstellungsphase ist soweit abgeschlossen.

FUND - Ilona Ruegg
FUND Modelle mit Bruchstellen und Kernbohrungen

Hot Spot Werkstipendium 2017

Hot Spot wurde mit einem Werkstipendium der Stadt Zürich ausgezeichnet.

Die Ausstellung der Werk und Atelier Stipendien ist noch bis 27.8. zu sehen.

HOT SPOT - Ilona Ruegg

SCHONZEIT Skulpturen Biennale Weiertal 2017

Kuratorin Kathleen Bühler, Kunstmuseum Bern

Mein Projekt SCHONZEIT ist in der Skulpturen Biennale Weiertal noch bis 10. Sept. 2017 zu sehen.

Ein Jagdhochstand aus dem Jagdrevier Rüdlingen bei Schaffhausen wurde an die äussere Grenze des Skulpturenparks Weiertal verschoben. Dort habe ich ihn mittels Stealthtechnik mit einer Tarnkappe versehen, sodass er für die Überwachung aus dem Weltall unsichtbar bleibt.

SCHONZEIT - Ilona Ruegg
Hochstand aus dem Jagdrevier Rüdlingen, beschichtet mit einer Tarnkappe (Stealth)

Conference 2 Werkstipendium 2016

Conference 2 wurde mit einem Werkstipendium vom Kanton Zürich ausgezeichnet.

ON THE ROAD - Ilona Ruegg